#freiwilligstark

100512 von 50.000 Stimmen* für den Freiwilligendienst.

* Registrierte Stimmen aus Onlinepetition und Unterschriftenlisten, mind. 50k Stimmen zur Erfüllung des Quorums.


Scroll

#FreiwilligStark - Worum geht es eigentlich?

Freiwilligendienste im In- und Ausland sind stark unterfinanziert. Freiwillige müssen meist am Existenzminimum leben. Durch weitere bereits angekündigte Kürzungen stehen wir an einem Scheidepunkt.

Es ist wichtig, gerade vor den Haushaltsverhandlungen im Herbst laut einzustehen für unsere Freiwilligendienste.

Wir haben in unserer Petition an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages viele wichtige Forderungen für bessere Freiwilligendienste niedergeschrieben.

Mit über 100.000 Stimmen haben wir das Quorum der Petition erreicht. Im nächsten Schritt kommt es zu einer Anhörung vor dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages. #BesserFürAlle

Bleib am Ball. Wir informieren Dich gern über den Fortgang der Kampagne:


    #Aktuelles

    Weiterhin gilt #kürztunsnichtweg

    Durch das große Engagement der zivilgesellschaftlichen Verbände, der Träger und unserer Kampagne ist es gelungen, die Mittelkürzungen für 2024 abzuwenden. Nähere Infos dazu findet ihr auf der Seite des Deutschen Bundestages

    Leider konnten bisher die Mittel für die Freiwilligendienste im Haushalt 2025 aber noch nicht in gleicher Höhe gesichert werden. Durch die Überjährigkeit der Freiwilligendienste wird das zu einem riesigen Problem, da damit für das Familienministerium der Jahrgang 2024/2025, der im September 2024 starten soll, nicht „durchfinanziert“ ist. Damit droht der Worst Case, nämlich, dass das BMFSFJ den Verbänden ab September 2024 nur reduzierte Budgets zur Verfügung stellt, obwohl die Mittel für 2024 ja da sind! Und am Ende heißt es bei den Befürwortern der Kürzungen, dass die Verbände das Geld gar nicht brauchen und es künftig eingespart werden kann. Das darf auf keinen Fall passieren!

    Daher die zentrale Forderung: Die Freiwilligendienste brauchen unbedingt Förderzusagen für 2025, um im September ohne Kürzungen mit dem Jahrgang 2024/2025 starten zu können! #versprechenhalten

    Und eines steht fest: Wir machen weiter und setzen uns weiterhin dafür ein, dass die Forderungen unserer Petition umgesetzt werden.

    Alle Beiträge ansehen

    Kampagne

    Die Kampagne setzt sich für gute Bedingungen und eine erhöhte Anerkennung des freiwilligen Engagements ein.

    Petition

    Die Petition an den Deutschen Bundestag fordert die Umsetzung von Maßnahmen zur Stärkung des Freiwilligendienstes.
     

    Material

    Verschiedene Materialien, um das Bewusstsein für den Wert des freiwilligen Engagements zu fördern.